Gesunde Kinder im Grätzel

Die Kinder-Gesundheitsstraße

Ein weiterer Schwerpunkt der Parkbetreuung wird in der Gesundheitsförderung der Kinder und Teenies in den Parks und ihrer unmittelbaren Umgebungen liegen. Von Oktober 2016 bis Oktober 2019 gibt es ein neues Projekt, das im Auftrag der Wiener Gesundheitsförderung, im Rahmen des Programms Gesunde Bezirke, umgesetzt wird: Gesunde Kinder im Grätzel. Es handelt sich hierbei um ein Kooperationsprojekt, das fünf Vereine, die mit der Parkbetreuung in den „Gesunden Bezirken“ Leopoldstadt, Margareten, Mariahilf, Favoriten, Rudolfsheim-Fünfhaus, Ottakring, Brigittenau, Floridsdorf und Donaustadt beauftragt sind, umsetzen.

Hier der Link zur Wiener Gesundheitsförderung der Stadt Wien: Gesunde Kinder im Grätzel

In der Donaustadt setzen wir im Rahmen des Projekts die sogenannte Kinder-Gesundheitsstraße um. Als Vorbereitung dafür werden sogenannte „Gesundheits-Bausteine“ gemeinsam mit den  Kindern im Grätzel erarbeitet, die zum Beispiel die Themen Selbstwirksamkeit („ICH“), gemeinsames soziales Miteinander („WIR“) oder auch Mundgesundheit haben können. Ziel ist die Stärkung von personalen, sozialen und spezifischen Kompetenzen der Kinder.

Besonders aktiv sind wir mit diesem Projekt in der Donaustadt in folgenden Parks unterwegs: Vorwiegend am Bohmannhof bzw. Ingeborg Bachmann Park und am Heidjöchl. In den Sommermonaten können dann noch die saisonal betreuten Parks dazu kommen: Sportplatz Emichgasse, Ziegelhofanlage, Albert Schultz Grüngürtel und Donaupark. In den Park-Sommerfesten wollen wir dann die Bausteine präsentieren und weiter ausarbeiten.

Zum Ende eines jeden Projekt-Jahres findet eine öffentliche Kinder-Gesundheitsstraße statt.

Fördergerber/in
Druckansicht