Nachzipf mit Ferienlernspaß!

Juni 2003 - Unter dem Motto "Motivation statt Lerndruck" haben die Wiener Kinderfreunde und die Volkshochschule Floridsdorf ein neues pädagogisches Konzept für coole Lernferien erarbeitet.

SchülerInnen mit Lernproblemen haben ab diesem Sommer im Kinderfreunde-Feriendorf Gresten/ NÖ die Möglichkeit, ihr Wissen drei Wochen lang aufzufrischen und sich für nächste Schuljahr vorzubereiten. Mit viel Motivation, Spiel, Spaß und ohne Lerndruck arbeiten Lehrende der VHS Floridsdorf mit SchülerInnen der ersten bis vierten Klasse HS und AHS Schwachstellen in Mathematik, Deutsch und Englisch auf. Nach dem "Unterricht" bieten die FerienpädagogInnen der Wiener Kinderfreunde zusammen mit den "LehrerInnen" ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm, das garantiert für jeden etwas dabei hat: Von tollen Sportmöglichkeiten wie Tae-Bo oder Basketball über "Natur pur" - Fluss- und Nachtwanderungen bis hin zu Kreativworkshops wie Batiken oder Bodypainting. Und abends geht die Post ab.
Das bewährte Ferienteam der Wiener Kinderfreunde garantiert zuverlässige Qualität und trendige Action, das Konzept der VHS Floridsdorf Effizienz durch Motivation mit Lernquizshows und durch eigens konzipiertes Punktesystem, das Kindern ihre Fortschritte verdeutlicht.

Das Konzept im Detail

Wie man den "Nachzipf" garantiert abhängt
Die Lernferien sollen effizient und ohne Druck gestaltet werden. Am Vormittag wird in einzelnen Lerngruppen der Stoff erarbeitet, am Nachmittag und am Wochenende stehen Spaß, Erholung und Energie Tanken auf dem Programm. Die Ferienlernzeit soll sich so auf diese intensiven drei Wochen beschränken. Den Rest der Ferien sollen die Kids frei haben, um einen wirklichen Erholungseffekt zu erzielen.

Nach einem Briefing durch die Eltern vor der Abreise wird zu Beginn der Lernferien mittels Interviews der Lernstatus der Kinder eingeschätzt, um Schwachstellen zu erkennen und somit effizienter zu lernen. Die Lehrenden der VHS Floridsdorf - LehramtsstudentInnen des jeweiligen Faches im zweiten Abschnitt - unterstützen und motivieren die SchülerInnen zum Lernen: So werden etwa Lernquizshows mit Preisen und Rätselrallyes veranstaltet.

Durch ein Punktesystem wird der Lern- und Wissensstand der Kids laufend bewertet. Das Kind weiß somit auch selbst, wie weit es schon gekommen ist und wie viel es noch aufzuholen hat. Zum Schluss werden die Eltern über den Lernfortschritt des Kindes informiert. Sie können sich aber auch laufend auf der täglich aktualisierten "Gresten Homepage" anschauen, was im Feriendorf so abgeht. Kurz vor der Nachprüfung bietet die VHS Floridsdorf dann noch eine Wiederholungswoche an.

Sicherheit für Kinder und Eltern - Die Ferienqualität der Wiener Kinderfreunde
Seit Jahrzehnten werden die Ferienaktionen der Wiener Kinderfreunde von jährlich Tausenden Kindern genützt. Die sorgfältige Auswahl der Betreuungskräfte und deren langjährige Zusammenarbeit mit den Wiener Kinderfreunden gibt Eltern die Sicherheit, dass ihre Kinder in bester Obhut sind. Bei verpflichtenden Teamtreffen vor Ferienbeginn werden die pädagogisch ausgebildeten BetreuerInnen vorbereitet und geschult, und während der Turnusse - auch unangemeldet - kontrolliert. Bei Elterninformationsabenden können sich Eltern, Kinder und BetreuerInnen vor Ferienbeginn bereits kennenlernen.

Die Kosten sind so gestaltet, dass diese Ferienaktion einer breiten Gruppe von Familien möglich ist. Darüber hinaus informieren die Wiener Kinderfreunde auch über Förderungsmöglichkeiten für bedürftige Familien.

Weitere Informationen
Infos und Reservierungen unter Tel. 01/408 38 38 oder E-Mail:
oder im Internet: http://wien.kinderfreunde.at

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Wien
Albertgasse 23 · 1080 Wien
01/401 25 - 11 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.