Welttag des Kindes 2003

Juli 2003 - Unter dem Motto „Kinder brauchen Geborgenheit“ feiern die Wiener Kinderfreunde am Sonntag, dem 7. September 2003 anlässlich des "Welttag des Kindes" das größte Familienfest Wiens an 23 Festplätzen in allen Bezirken.

Das Programm ist von Bezirk zu Bezirk verschieden, verspricht aber auf jeden Fall einen bunten, fröhlichen Nachmittag für die ganze Familie.

Angst? Reden wir darüber!
Aufbauend auf eine Kinderfreunde Studie vom Februar d.J. über die Ängste, Sorgen und Perspektiven unserer Kinder werden die Wiener Kinderfreunde im Vorfeld der Welttags-Feierlichkeiten auf ein ganz wesentliches „Angstthema“ aufmerksam machen, das viele Kids betrifft. Durch eine Informationskampagne soll dabei auch darauf hingewiesen werden, wie wichtig es ist, dass Kinder mit ihren Ängsten nicht alleine gelassen werden. (Einladung zur Pressekonferenz folgt.)

Spaß und Action in allen Bezirken
Information aber auch jede Menge Spaß und Action bieten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der 23 Bezirksorganisationen der Wiener Kinderfreunde dann am ersten Septemberwochenende an Festplätzen in ganz Wien an: Zum lustigen und abwechslungs-reichen Programm für Groß und Klein gehören Mitmachspiele und Kreativ-Stationen: vom Gipsen über Kinderschminken bis zum Riesenmikado.

In jedem Bezirk gibt es unterschiedliche Attraktionen: Sinnesgärten, Kleinkinderbereiche, Luftburg oder Puppentheater bzw. Kasperlaufführungen werden an vielen Plätzen ange-bo-ten. Sportliches wie Bungeerunning, Skater- oder Scooter-Bewerbe, eine Spraywand in Liesing und eine Torwand in Alsergrund wird auch ältere Kids ansprechen.

Zu den originellen Highlights zählen sicher: Farbenzentrifuge (8. Bezirk), Zuckerlschleuder (9. Bezirk), der Flitzi-Führerschein (11. Bezirk), die Mini-Playback-Show (13. Bezirk) und der Gummistiefel-Weitwurf (21. Bezirk). Natürlich gibt es auch altbewährte „Familienfest-klas-si-ker“ wie Sackhüpfen, Dosenschießen, Ponyreiten, Quizspiele oder Zaubervorführungen. Ab-gerundet wird das vielfältige Programm der Kinderfreundefamilienfeste mit Bühnenshows, Livemusik, einem Discobus und vielem mehr.

Action für Kids und Eltern gibt es von 14 bis 17 Uhr (wenn nicht anders angegeben) an den folgenden Festplätzen:

1. Bezirk Freyung
2. Bezirk Venediger Au Spielplatz, Schlechtwetter: Haus der Begegnung, Praterstern 1
3. Bezirk Arenbergpark - Neulinggasse
4. Bezirk Bärenpark (Schelleingasse 28-30), 10-17 Uhr
5. Bezirk Bacherpark
6. Bezirk Minna-Lachs-Park (Bürgerspitalgasse)
7. Bezirk Andreaspark
8. Bezirk Schönbornpark (Ecke Langegasse/Florianigasse) 15-18 Uhr
9. Bezirk Arne-Carlsson-Park (Ecke Währingerstr./Spitalgasse)
10. Bezirk Sonnenland Laaerberg – Laaerbergstraße 145
11. Bezirk Spielplatz - Simmeringer Kinderfeunde (Werkstättenweg 75 - Leberstr. 84)
12. Bezirk Wilhelmsdorfer Park
13. Bezirk Roter Berg (Nothartgasse)
14. Bezirk Kasinopark (Linzer Str. 297), Schlechtwetter: gr. Saal des Arbeiterheimes
15. Bezirk Auer-Welsbach-Park/Spielplatz 10-17 Uhr, „Spielefest“ auch am Sa. 13-19 h
16. Bezirk Kongreßpark - Sandleitengasse
17. Bezirk Schwarzenbergpark beim Blockhaus - Spielwiese
18. Bezirk Türkenschanzpark – Gärtnerei beim Aussichtsturm/Restaurant „Tabery“
19. Bezirk 12. Februar-Platz
20. Bezirk Donaupromendade bei der Floridsdorferbrücke Sa. und So., 14 -18 Uhr
21. Bezirk Großfeldstraße 15
22. Bezirk Sparefrohspielplatz - Donaupark (Eingang „D“ Arbeiterstrandbadstraße)
23. Bezirk In der Wiesen – Anton Baumgartner-Str. 127, 14-18 Uhr

Die detaillierten Programme sind demnächst im Internet unter http://wien.kinderfreunde.at zu finden. Sonstige Infos und Schlechtwetter-Hotline unter 01/401 25.

Kurze Geschichte des „Welttag des Kindes“:

Schon vor 1934 gab es bereits den "Tag des Kindes", den die Kinderfreunde als Frühlingsfest feierten. Nach 1945 beschloss man, den "Tag des Kindes" vom Frühling in den Herbst zu verlegen. Von da an wurde dieser Tag als Fest zum Schulbeginn Anfang September gefeiert.

Anfang der Fünfziger Jahre griff die UNO diese Idee eines Tages, an dem man speziell an die Kinder denkt, auf. 1954 wurde die UNICEF beauftragt, den "Welttag des Kindes" weltweit auszurichten. So proklamiert die UNICEF den 20. November als „Universal children’s day“ (Quelle: Homepage UNICEF). Viele Länder der Welt feiern auch nationale "Tage des Kindes" zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die Kinderfreunde blieben bei ihren Feiern Anfang September. In Wien - und auch in den anderen Bundesländern - wird der "Welttag des Kindes" am ersten Sonntag nach dem jeweiligen Schulbeginn gefeiert.

Traditionell wird bei den Kinderfreunden der "Welttag des Kindes" mit einem bunten Familienfest begangen. Die - zumeist ehrenamtlichen MitarbeiterInnen - bereiten verschiedenste Aktivitäten für Kinder vor, auch Eltern werden zu dem Fest eingeladen. Aber der Welttag des Kindes war und ist natürlich auch ein wichtiger politischer Tag und bietet Anlass zum Innehalten und Nachdenken. Politische Aussagen und Forderungen an die größere Öffentlichkeit gehören daher seit jeher zu diesem Tag.

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Wien
Albertgasse 23 · 1080 Wien
01/401 25 - 11 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.