2005-2007

 

Familien-Abschiebungen widersprechen UN-Kinderrechtekonvention

1. 10. 2007 - Die Wiener Kinderfreunde wandten sich mit einem offenen Brief an Innenminister Platter, und forderten ihn mit einem Hinweis auf die UN-Kinderrechtskonvention auf, die Abschiebung der Familie Zogaj und ähnlicher Fälle rückgängig zu machen.

 

Wiener Kinderfreunde empört: Haubners Erlass widerspricht der UN Kinderrechtskonvention

Wien, 29. November 2006 - „Das sind Kinder, das sind Mütter – die werden in einem der reichsten Länder der Welt, einfach in die Armut gedrängt und jeglicher Versorgung beraubt“, ist Erni Graßberger, die Vorsitzende der Wiener Kinderfreunde, empört über die Folgen des Erlasses von Sozialministerin Ursula Haubner.

 

Gewaltspiele: Erwachsene Vorbilder und viele Gespräche

Wien, 23. November 2006 - Wiener Kinderfreunde wollen Eltern unterstützen und Kinder stärken

Mädchen malt auf einer Spieltafel  

Kindergarten als Bildungseinrichtung

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

Fröhliches Mädchen mit Wiese und Wald im Hintergrund  

Integrative Maßnahmen für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

Mädchen sitzt am Schreibtisch mit Schulsachen vor sich  

Schule und Bildung soll prinzipiell kostenlos zugänglich sein

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

 

Sprachliche Frühförderungen für alle

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

 

Ausbau und Vernetzung von niederschwelligen Familien-Beratungsstellen

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

 

Bessere Rahmenbedingungen für eine familienfreundliche Wirtschaft

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

 

Eine einheitliche Schulform für alle Kinder bis zur Vollendung der Schulpflicht

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

 

Mehr Raum für intergenerative Maßnahmen in der Stadt

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

 

Eine gemeinsame modulare Ausbildung aller sozialen und pädagogischen Berufe auf Hochschulniveau

29.April 2006- Im Rahmen der Kinderfreunde Landeskonferenz 2006 formulierten die Kinderfreunde 10 Forderungen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft

 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Wien
Albertgasse 23 · 1080 Wien
01/401 25 - 11 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.